TTV Warburg
Die roten Teufel vom Florenberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite

Deutsche Pokalmeisterschaft

E-Mail Drucken PDF
Das Pokalteam spielt ab dem 5. Mai im niedersächsischen Dinklage um die deutsche Pokalmeisterschaft.
Am Donnerstag geht es zunächst gegen den TTC Elbe Dresden (Sachsen), die weiteren Gruppengegner am
Freitag heißen SV Bruchsal (Baden) und SC Vöhringen (Württemberg-Hohenzollern). Am Samstag spielen
Boris Sittig, Holger Baumgart und Stefan Wieners gegen den TSV Schleißheim aus München.
Die beiden Erstplatzierten der 5er-Gruppe stehen im Viertelfinale, das ebenfalls am Samstag ausgespielt wird.
Mitglieder des TTV Warburg werden wie beim Verbandsentscheid in Kerpen wieder anreisen, um ihr Team
zu unterstützen

Die Gruppenauslosungen finden sich unter folgendem Link.

Viele Informationen findet man auch auf der Homepage des ausrichtenden TV Dinklage.

Wir wünschen viel Erfolg und vor allem Spaß !!!
 

Julius Moers beim Verbandsentscheid

E-Mail Drucken PDF
Beim Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften waren Julius  Moers und Felix Schlüter in Mennighüffen vertreten.
Beide Nachwuchsspieler konnten im starken Teilnehmerfeld sich gut behaupten. Felix Schlüter ist trotz einer
3:2-Bilanz leider knapp in der Gruppe ausgeschieden, dafür hat Julius Moers bei den Jüngsten mit 4:1-Spielen
die KO-Runde erreicht. Hier erreichte Julius am Ende einen hervorragenden 5. Platz, der zur Teilnahme am
Verbandsfinale NRW berechtigt, das am 22. Mai in Arnsberg-Holzen stattfinden wird.
Wir gratulieren zu den Erfolgen und sind gespannt auf die kommende Saison, wenn beide Spieler in den Ligabetrieb
einsteigen.


von links nach rechts: Julius Moers und Felix Schlüter
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. Mai 2016 um 21:22 Uhr
 

Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften

E-Mail Drucken PDF
Die Erstplatzierten des Warburger Ortsentscheids spielten auch beim Kreisentscheid in Bad Driburg am vergangenen Sonntag eine wichtige Rolle. Insgesamt waren 56 Kinder am
Start, auf 3 Altersklassen verteilt. In der jüngsten Altersklasse (AK3) bis 8 Jahre gewann Julius Moers und hat sich damit ebenso für den Bezirksentscheid in Mennighüffen am
24. April qualifiziert wie Felix Schlüter, der in der AK 2 der 9-/10-jährigen Vizemeister wurde.
Das sehr gute Abschneiden der Warburger rundete Hendrik Meier mit einem fünten Platz ab. Damit ist er erster Anwärter auf einen freien Platz beim Bezirksentscheid, da die
jeweils 4 Erstplatzierten sich direkt qualifiziert haben.




Julius Moers und rechts zusammen mit Felix Schlüter


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. März 2016 um 23:10 Uhr
 

Westdeutscher Pokalsieger

E-Mail Drucken PDF
TTV Warburg ist Westdeutscher Pokalsieger

Die Erfolgsserie im Pokalwettbewerb geht weiter. Das Trio Boris Sittig, Holger Baumgart und
Stefan Wieners kehrte vom NRW-Finale in Kerpen als Sieger zurück und vertritt damit den
Verband bei den deutschen Pokalmeisterschaften vom 5.-8. Mai in Dinklage in Niedersachsen.
Dies ist einer der größten Erfolge der Vereinsgeschichte, noch nie gab es Teilnehmer bei
deutschen Meisterschaften !!!
Die Konkurrenz war sehr stark und im Halbfinale wie auch im Finale standen die Matches
auf des Messers Schneide.

Die Zeitungsberichte können wie folgt eingesehen werden:

Neue Westfälische

Westfalen-Blatt


von links nach rechts: Boris Sittig, Holger Baumgart und Stefan Wieners
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 07. April 2016 um 23:07 Uhr
 

Kreis- und Bezirkspokalsieger

E-Mail Drucken PDF
Der TTV Warburg errang am 24. Januar beim großen Kreispokalendspieltag in Brakel den Titel
des Kreispokalsiegers der Kreisligisten. Hier erzielten Boris Sittig, Holger Baumgart und Stefan
Wieners einen 4:0-Endspielsig gegen den stark aufspielenden SV Vörden.

Am vergangenen Samstag dann ein erneutes Highlight mit dem Gewinn des Bezirkspokals
der Kreispokalsieger in Rheda. Im Halbfinale setzten sich die TTVer gegen den VfL Theesen
(Kreispokalsieger Bielefeld) mit 4:1 durch, der nach den Warburgern die meisten TTR-Punkte
hatte. Im Endspiel gegen die TG Werste (Kreispokalsieger Minden-Lübbecke) sprang ebenfalls
ein 4:1-Erfolg heraus, wobei auch der Gegner sehr gut dagegenhielt. Der Spitzenspieler hatte
die Kreisliga-Hinrunde ohne Niederlage beendet.
Damit geht die Reise weiter als OWL-Vertreter zu den Westdeutschen Pokalmeisterschaften
Anfang April, wo die 5 Bezirksvertreter aus NRW aufeinandertreffen, u.a. mit Wilfried Lieck
vom TTC Altena II (Arnsberg) und dem TTC Ladbergen (Münster).
Der Meister qualifziert sich für die dt. Pokalmeisterschaften in Dinklage.


Kreispokalsieg in Brakel                                                          Halbfinale der OWL-Pokalsieger in Rheda gegen den VfL Theesen



Endspiel OWL-Kreispokalsieger gegen die TG Werste

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. März 2016 um 23:12 Uhr
 


Seite 1 von 13